*Die Elster – Ein Profi-Einbrecher packt aus*

*Film 1:*
Im ersten Film wird „Die Elster“ vorgestellt. Der Profi-Einbrecher erklärt seine für Diebeszüge benötigten Werkzeuge und findet Gefallen an der Idee des Filmteams, es auf seinen nächsten Beutezug mitzunehmen. Dieser Film führt den Charakter „Die Elster“ ein und gibt einen Ausblick auf die nächsten Filme.

*Über die Film-Reihe*
Die Polizeiliche Kriminalprävention des Landes und des Bundes hatte im Frühjahr einen Wettbewerb unter Studierenden der Filmakademie Baden-Württemberg ausgeschrieben. Aufgabe war es, Kurzfilme zu schaffen, mit denen eine neue Zielgruppe angesprochen und für Eigenverantwortung beim Einbruchschutz sensibilisiert werden soll. Diese Filme sollen auch die Initiative K-EINBRUCH noch weiter bekannt machen. Die Filme sollten dabei diverse Aspekte des Einbruchschutzes berücksichtigen. Die Tonalität war für die Studierenden frei wählbar.

Die Gewinneridee „Die Elster“ des Regisseurs und Filmemachers Maximilian Feldmann beinhaltet fünf Kurzfilme, die als Fortsetzungsreihe konzipiert wurden. Die Idee der Filme: „Die Elster“ ist ein in die Jahre gekommener Einbrecher, der von einem Filmteam begleitet wird, um eine Dokumentation zum Thema Einbruch bzw. Einbruchschutz zu drehen. Der Einbrecher hat einen konträren Charakter: Einerseits bricht er in fremde Häuser bzw. Wohnungen ein und hat damit die Rolle des Bösen inne, andererseits hat er klare Wertvorstellungen, die er konsequent einhält. Als Schauspieler konnte der Charakterdarsteller Peter Trabner gewonnen werden.

*Alle Filme*
Film 1: https://www.youtube.com/watch?v=pkaujHSVyks&feature=youtu.be

Film 2: https://www.youtube.com/watch?v=buQ0uZOkYJE&feature=youtu.be

Film 3: https://www.youtube.com/watch?v=ipF-aJ1Kmcc&feature=youtu.be

Film 4: https://www.youtube.com/watch?v=lPUFS7gJKEk&feature=youtu.be

Film 5: https://www.youtube.com/watch?v=bBAvZn1r1Jc&feature=youtu.be

*Weitere Informationen*
Tipps, Zahlen und viele weitere Fakten über Einbruchschutz, Prävention, Versicherungen und zur Versicherungswirtschaft in Deutschland finden Sie unter http://www.gdv.de.

Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/user/GDVBerlin

Finden Sie uns auf Twitter: https://www.twitter.com/@gdv_de

GDV Newsletter – abonnieren Sie den Newsletter der deutschen Versicherungswirtschaft: http://www.gdv.de/gdv-newsletter-abonnieren/

Link zur Quelle